PaylobbyGuidesOnline Payment › Processor, Collector, Aggregator und Acquirer

Processor, Collector, Aggregator oder Acquirer?

Der Processor oder auch Payment Distributor/Gateway

Ein Processor wird häufig auch Payment Gateway oder Payment Distributor genannt. Ein Payment Gateway authentifiziert Zahlungs-Informationen und sendet diese innerhalb einer sicheren Umgebung von einer Gruppe und der dazugehörigen Bank zur anderen. Ein Payment Distributor wird entweder von einer Bank zur Verfügung gestellt oder von einem spezialisierten Zahlungsdienstleister, dem sogenannten Payment Service Provider.

Händler nutzen diese zur Verarbeitung von Kreditkartenzahlungen ebenso wie weiteren Zahlungen, zum Beispiel von Banküberweisungen, Rechnungen, Lastschriften. Insbesondere im E-Commerce bietet der Payment Gateway zahlreiche Vorteile für die Zahlungsabwicklung. Mit einer kontinuierlichen Verfügbarkeit 24 Stunden am Tag, können Kartenzahlungen oder auch alternative Bezahlmethoden jederzeit in Echtzeit autorisiert und ein effiziente Abwicklung sichergestellt werden.

Der Händler benötigt nur eine technische Anbindung, kann aber mit Hilfe des Gateways verschiedene Bezahlmethoden dem Kunden anbieten. Die Zahlungen erhält der Händler direkt von der Finanzinstitution, die die Karten oder alternativen Bezahlmethoden abwickelt. Die Einbindung eines Payment Service Provider, der nur als Distributor fungiert, kann für Händler interessant sein, die nur wenige Bezahloptionen anbieten oder selbst den Abgleich der Konten und Zahlungsströme übernehmen möchten.

Collector

Der Payment Service Provider, der vom Händler als Collector genutzt wird, sammelt die Zahlungen verschiedener Bezahlmethoden und Finanzinstitutionen und gibt dem Händler diese aggregiert weiter. Zusätzlich erhält er ein übersichtliches Reporting zu den einzelnen Zahlungsströmen. Ohne die Funktion des Collectors würde der Händler für jede Zahlungsmethode eine separate Abrechnung erhalten.

Die Abrechnungen der einzelnen Bezahlmethoden erfolgen jedoch meist zu unterschiedlichen Zeiten. Damit erfordert der Abgleich der Konten und Zahlungseingänge zusätzlich Zeit und generiert Kosten. Ein Collector ist damit für Händler interessant, die mehrere Bezahloptionen anbieten oder Cross-Border Geschäfte nutzen. Die Vertragsverhandlungen mit den einzelnen Bezahloptionen liegen nach wie vor beim Händler.

Aggregator

Im Gegensatz zum Collector übernimmt der sogenannte Aggregator neben der technischen Anbindung und Abrechnung der Zahlungen auch die Vertragsverhandlungen mit den Finanzinstitutionen bzw. alternativen Bezahlmethoden. Der Händler hat lediglich einen Vertrag mit dem Payment Service Provider und dieser übernimmt für ihn die Vertragsgestaltung mit den weiteren Dienstleistern.

Acquirer

Acquirer  -  Banken oder Finanzinstitutionen

Acquirer sind  Banken oder Finanzinstitutionen, die eine oder mehrere Online Bezahlmethoden vertreten. Sie akquirieren Händler als Partner und schließen mit ihnen Verträge über die Akzeptanz, Autorisierung und Abrechnung der Bezahlmethoden als Zahlungsmittel für Waren und Dienstleistungen ab. Sie wickeln die Transaktionen ab und überweisen dem Händler die jeweiligen Beträge.

Jeder Händler, der Kreditkartenzahlungen akzeptiert, benötigt einen Akzeptanzvertrag. Die Acquirer wiederrum benötigen von den Kartengesellschaften eine entsprechende Lizenz. Kartengesellschaften wie beispielsweise Visa, Mastercard, American Express oder Diners Club berechtigen den Acquirer, Karten mit eigenem Logo auszugeben.

Gebühren beim Acquirer

Für seine Dienstleistung stellt der Acquirer einen Betrag in Rechnung, der üblicherweise einen prozentualen Anteil des abzurechnenden Umsatzes darstellt. Diese Gebühr beinhaltet auch die sogenannten Interchange-Gebühren für die kartenausgebende Bank. Die Interchange-Gebühren sind sehr unterschiedlich und abhängig von dem jeweiligen Land beziehungsweise der Region. Hat ein Händler viele Kunden, die mit ausländischen Karten bei ihm kaufen, kann er vom Acquirer einen günstigeren Satz erhalten, als wenn nur deutsche Karten eingesetzt werden. Neben der Autorisierung der Zahlung bei der Bank des Kunden übernehmen die Acquirer eine immer aktivere Rolle in der Missbrauchserkennung.

Weitere Leistungen

Neben der Akzeptanz, Autorisierung und Abrechnung sind die Acquirer auch dafür verantwortlich, dass der Händler die "Payment Card Industry Data Security Standards (PCI DSS)" erfüllt. Zusätzlich übernehmen Acquirer immer mehr Aufgaben im Fraud Management, in der Missbrauchserkennung und Betrugsprävention.

Kostenlos Angebot anfordern?

AGBs

  • Ich akzeptiere die AGBs und Datenschutzerklärung