Die Revolut Kinder Kreditkarte im Check

Die Revolut Kinder Kreditkarte im Check
Kosten erstes Jahr 0,00 €
Kosten für Folgejahr 0,00 €
für jede weitere Karte 6,00 €
Mindestalter
6 Jahre
Kartentyp
debit
Bonitätsprüfung
Nein
Kartensystem
Mastercard

Leistungen

Sofort Geld senden

Sparziele

Gestalte deine Karte

Real Time Updates

Pädagogisches Konzept

Abos blockiert

Ausgabenkontrolle

Reise-Vorteile

Fremdwährungsentgelt 0,3 - 5 %

Auslandsreiseversicherung

Finanzen

Schufa Prüfung

Bankkonto nötig

Vorteile

Apple iOS

Google Play - Android

Die Kinderkreditkarte von Revolut im Vergleich

Revolut <18, früher bekannt als Revolut Junior, bietet eine virtuelle Karte für Jugendliche unter 18 Jahren innerhalb der umfassenden Revolut App an. Die Anwendung verfügt dabei über eine Vielzahl nützlicher Funktionen, mit denen Kinder und Jugendliche ihre Finanzen einfach verwalten können. Wir haben uns das Angebot und die App genauer angeschaut und stellen hier die wichtigsten Informationen vor. 

Revolut <18: Virtuelle Karte für Kinder unter 18 Jahren 

Revolut <18 bietet eine virtuelle Karte, die speziell auf die Bedürfnisse von Jugendlichen zwischen 6 und 17 Jahren zugeschnitten ist. Mit dieser innovativen Lösung können Kinder und Jugendliche erste Erfahrungen im Umgang mit Finanzen sammeln.

Jugendliche ab 16 Jahren können mit Zustimmung ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten kostenlos ein eigenes Konto bei Revolut <18 eröffnen. Damit erhalten sie die Möglichkeit, ihre Finanzen selbständig zu verwalten und eine gewisse finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen. Mit der virtuellen Karte können sie online einkaufen, digital bezahlen und ihre Ausgaben im Auge behalten.

Für Kinder unter 16 Jahren muss ein Elternteil oder Erziehungsberechtigter über die Revolut-App ein Konto für sie einrichten. Damit wird sichergestellt, dass jüngere Nutzer von ihren Eltern begleitet werden und die finanzielle Sicherheit gewährleistet ist. 

Eltern haben so die Möglichkeit, die finanzielle Bildung ihrer Kinder zu unterstützen und ihnen bei finanziellen Entscheidungen zur Seite zu stehen.

Die Funktionen und Vorteile von Revolut im Überblick

In der heutigen digitalen Welt ist es wichtig, die volle Kontrolle über seine Finanzen zu haben. Mit Revolut <18 können Jugendliche genau das erreichen, denn viele Funktionen unterstützen sie bei der optimalen Verwaltung ihrer Finanzen. Im Folgenden stellen wir die Funktionen und Möglichkeiten von Revolut <18 im Detail vor.

Finanzübersicht und Sparziele

Die Funktionen zur Finanzübersicht und zum Setzen von Sparzielen ermöglichen es jungen Menschen, ihr Geld im Auge zu behalten und ihre Ziele zu erreichen. Mit Revolut <18 können Jugendliche ihre finanziellen Aktivitäten einfach in der App verfolgen und erhalten sofortige Warnmeldungen, damit sie ihr Budget einhalten und lernen, verantwortungsvoll mit Geld umzugehen.

Egal, ob es darum geht, für das Studium zu sparen oder die neuesten Sneaker zu kaufen, die Kinder und Jugendlichen können in der App ihre Sparziele festlegen und ihre Fortschritte verfolgen. Indem sie ihre Ersparnisse getrennt aufbewahren, können sie sicherstellen, dass sie nicht versehentlich für etwas anderes ausgegeben werden.

Apple oder Google Pay: Geld abheben oder online bezahlen

Mit Revolut <18 haben Jugendliche die Möglichkeit, Geld abzuheben oder online zu bezahlen. Es gibt jedoch einige Einschränkungen: Abhebungen an Geldautomaten sind auf 120 Euro pro Tag beschränkt. Außerdem sind insgesamt nur 3 Abhebungen pro Tag bzw. 6 Abhebungen pro Woche möglich.

Beim Bezahlen mit Revolut haben Teenager die Wahl: entweder mit der physischen kontaktlosen Karte oder mit der virtuellen Karte in der App. Die virtuelle Karte kann auch zu Apple oder Google Pay hinzugefügt werden, um einfache Zahlungen zu ermöglichen.

Kreative Kinderkreditkarte gestalten

Besonders spannend ist die Möglichkeit, die eigene Karte individuell zu gestalten. Jugendliche und Kinder können etwas zeichnen, Text hinzufügen und sogar Emojis verwenden, um ihre Karte einzigartig und persönlich zu machen. Allerdings kann die Personalisierung mit Kosten verbunden sein. 

Revolut <18 bietet jungen Menschen damit nicht nur die Möglichkeit, einfach und bequem zu bezahlen, sondern auch ihr Zahlungsmittel individuell zu gestalten und dadurch ihren eigenen Stil auszudrücken.

Geld erhalten und verwalten

Mit Revolut <18 haben Kinder unter 18 Jahren die Möglichkeit, kostenlos Geld von ihren Freunden zu erhalten oder selbst Geld zu versenden. Dabei können sie ihre Sendungen mit GIFs und Notizen personalisieren. 

Darüber hinaus können die jungen Menschen ihr Taschengeld bequem von ihren Eltern auf ihr Revolut <18 Konto überweisen lassen. Dies bietet ihnen eine sichere und praktische Möglichkeit, ihr eigenes Geld zu verwalten und finanzielle Unabhängigkeit zu erlangen.

Außerdem haben sie die Möglichkeit, Belohnungen für beispielsweise ihre Hilfe bei den Großeltern zu erhalten. Ob es darum geht, im Garten zu arbeiten oder im Haushalt zu helfen, die Jugendlichen und Kinder können sich für ihre Anstrengungen mit einer finanziellen Belohnung auf ihrem Revolut <18 Konto belohnen lassen.

Zahlungsmöglichkeit und Reiseversicherung im Ausland

Mit der Revolut-Kinderkreditkarte können Ihre Kinder problemlos im Ausland einkaufen. Die Währungsumrechnung funktioniert genau wie bei einem Erwachsenenkonto. Jugendliche unter 18 Jahren können jedoch kein eigenes Fremdwährungskonto bei Revolut führen und haben daher nur Zugriff auf den Kontostand in der Basiswährung der Eltern.

Das bedeutet, dass Ihr Kind die Fremdwährung nicht im Voraus tauschen und halten kann. Transaktionen in Fremdwährungen sind jedoch problemlos möglich. Der entsprechende Betrag wird zum Zeitpunkt der Transaktion aufgrund des aktuellen Wechselkurses berechnet. Die Wechsellimits und eventuell anfallende Gebühren für diese Transaktionen können Sie bequem in Ihrer eigenen Revolut-App einsehen.

Darüber hinaus erhalten Sie mit dem Premium-Abonnement von Revolut eine zusätzliche Reiseversicherung für Ihre Kinder. So können Sie sicher sein, dass Ihre Kinder auch in unvorhergesehenen Situationen bestens abgesichert sind.

Konto und App einrichten: So funktioniert Revolut für Kinder

Um die Revolut <18 App herunterzuladen und zu installieren, müssen Sie als Elternteil die folgenden Schritte befolgen:

  1. Öffnen Sie den App Store (für iOS) oder den Google Play Store (für Android) auf dem Gerät Ihres Kindes.

  2. Suchen Sie nach "Revolut <18" und starten Sie den Download der App.

  3. Sobald der Download abgeschlossen ist, öffnen Sie die Revolut <18 App auf dem Gerät. 

Nun können Sie oder Ihr Kind (mit Zustimmung der Eltern) ein Konto in der Revolut <18 App erstellen. Dazu folgen Sie einfach den Anweisungen in der App, um den Einrichtungsprozess abzuschließen. Danach kann Ihr Kind eine Karte auswählen. Bitte beachten Sie, dass für personalisierte Karten Gebühren anfallen können. Sobald die Karte ausgewählt wurde, kann sie zu Apple Pay oder Google Pay hinzugefügt werden. Folgen Sie den Anweisungen in der App, um die Karte in der digitalen Geldbörse zu speichern. Sobald die Karte erfolgreich hinzugefügt wurde, kann Ihr Kind sein Geld sofort ausgeben und seine Finanzen überwachen. Bitte beachten Sie, dass je nach Alter und Kontotyp bzw. Abonnement bestimmte Funktionen und Einschränkungen für die Revolut <18 App gelten können.

Download im App-Store

Apple-Nutzer können die App einfach und bequem herunterladen. Dazu muss der Apple Store geöffnet und im Suchfeld Revolut <18 eingegeben werden. Die App für Jugendliche unterscheidet sich durch ihre auffällige gelbe Farbgebung deutlich von den anderen Apps des Anbieters. Wie die durchweg positiven Bewertungen mit fünf von fünf Sternen zeigen, sind iOS-Nutzer mit der App sehr zufrieden. Auch für Android-Geräte gibt es eine kostenlose Revolut <18 App. Über die Suchfunktion im Google Play Store ist sie schnell und einfach zu finden. Mit 4,6 Sternen bei über 7.000 Bewertungen zeigt sich auch hier die Beliebtheit der knallgelben App.

Kosten: Die Abo-Möglichkeiten

Revolut <18 bietet verschiedene Abonnements, die auf die individuellen Bedürfnisse und Vorlieben Ihrer Kinder zugeschnitten sind. Egal, für welches Abonnement Sie sich entscheiden, Revolut <18 bietet Ihnen leistungsstarke Tools und Funktionen, mit denen Sie Ihren Kindern finanzielle Unabhängigkeit und Verantwortungsbewusstsein beibringen können. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Infos über die Abos für Sie versammelt.

Standard-Abonnement:

Das Standard-Abonnement ist kostenlos und bietet die Möglichkeit, mehr aus seinem Geld zu machen. Mit diesem Abonnement können Kinder bei Einkäufen im Ausland Geld sparen und gleichzeitig ihr Budget im Auge behalten. Es beinhaltet die Revolut <18-Karte, mit der die Finanzen selbständig verwaltet werden können. Außerdem stehen praktische Tools zur Budgetierung und Ausgabenkontrolle zur Verfügung.

Plus-Abonnement:

Für 2,99 Euro im Monat bringt das Plus-Abo zusätzlichen Komfort bei der täglichen Finanzverwaltung. Neben den Funktionen des Standard-Abonnements erhalten Kinder eine personalisierte Revolut-Karte mit einer Auswahl an attraktiven Designs. Außerdem ermöglicht sie den Geldwechsel zu günstigen Interbankenkursen.

Premium-Abonnement:

Das Premium-Abo kostet monatlich 7,99 Euro und bietet ein Upgrade passend zu einem globalen Lebensstil. Neben den Funktionen des Plus-Abos erhalten Kunden zusätzliche Vorteile wie eine weltweite Reiseversicherung und bevorzugten Kundensupport. 

Metall-Abonnement:

Das Metal-Abo ist für 13,99 Euro im Monat erhältlich. Neben allen Vorteilen des Premium-Abos profitieren Kunden von zusätzlichen Extras wie einer Metal Card mit individueller Gravur, einer LoungeKey-Mitgliedschaft für den Zutritt zu Flughafen-Lounges weltweit. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, bis zu 1% Cashback auf Zahlungen zu erhalten.

Die verschiedenen Abonnementpläne von Revolut <18 bieten eine breite Palette an Funktionen und Vorteilen, die auf die individuellen Bedürfnisse junger Nutzerinnen und Nutzer zugeschnitten sind. Unabhängig vom gewählten Abonnement wird ein leistungsstarkes Finanztool zum Verwalten, Sparen und Investieren angeboten.

Fazit: Gute Einführung in den Umgang mit Kreditkarten und Geld

Insgesamt bietet Revolut <18 eine interessante Möglichkeit für Kinder und Jugendliche, ihre Finanzen selbständig zu verwalten und einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld zu lernen. 

Während ein Konto kostenlos zur Verfügung steht, erschließen sich die Vorteile der Revolut <18 App und der dazugehörigen Karte erst in einem kostenpflichtigen Abonnement. Obwohl hierfür monatliche Kosten anfallen, kann es sich lohnen, da die App eine Vielzahl von Vorteilen für Eltern und Kinder bietet.

Alles in allem bietet Revolut <18 eine moderne und sichere Lösung für Kinder und Jugendliche, um den Umgang mit Geld zu lernen und ihre Finanzkompetenz zu stärken. Mit der App und dem richtigen Abonnement können Eltern ihren Kindern einen sicheren Einstieg in den Umgang mit Kreditkarten und Geld ermöglichen.

Wie funktioniert Revolut für Kinder?

Revolut für Kinder bietet mit der App und der Kinderkreditkarte eine einfache und benutzerfreundliche Lösung, um Kindern den verantwortungsvollen Umgang mit Geld beizubringen. Die Funktionsweise ist einfach: 

Wie alt muss man sein, um Revolut zu nutzen?

Um Revolut nutzen zu können, muss man mindestens 18 Jahre alt sein. Für Jugendliche und Kinder unter 18 Jahren bietet Revolut jedoch eine spezielle Lösung namens Revolut <18 an. Mit diesem Angebot können auch Minderjährige ihre Finanzen selbstständig verwalten und einen verantwortungsvollen Umgang mit Geld lernen. Für die Eröffnung eines Kontos bei Revolut <18 ist jedoch die Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten erforderlich.

Was sind die Kosten für Revolut <18?

Die Kosten für Revolut <18 liegen je nach gewähltem Abonnement zwischen 2,99 und 13,99 Euro. Es gibt auch ein kostenloses Standard-Abonnement, das grundlegende Funktionen und eine Revolut <18-Karte bietet. 

Ratgeber & News

  • Junior Aktiendepot als Geldanlage für Kinder

    Junior Aktiendepot als Geldanlage für Kinder

  • Debit- oder Kreditkarten für Minderjährige: Elterliche Zustimmung (meistens) erforderlich

    Debit- oder Kreditkarten für Minderjährige: Elterliche Zustimmung (meistens) erforderlich

  • Welche Kreditkarte gibt es ab dem Alter von 14 Jahren?

    Welche Kreditkarte gibt es ab dem Alter von 14 Jahren?

Aroow Up