TOP
Depot

Unsere Top Empfehlung

Mindestsparrate
ab 25 €
Ausführungsintervalle
monat
Anzahl ETF-Sparpläne
1064
Anzahl kostenlose ETF-Sparpläne
100
Anzahl Aktien-Sparpläne
1140
Ausführungstage
5., 20.
Depotgebühr
kostenlos
Ausführungskosten Sparplan
2,50 %
Kosten für 100 € Sparplan
2,50 €
Kosten für 250 € Einmalanlage
8,99 €
Orderkosten Einmalanlage
5,97 € + 0,25 %
Fixpreis 5,48 € + Prozentual: 0,25 %. Minimal 9,97 € maximal 55,97 €),97 € maximal 55,97€
Mindestalter
0 Jahre

Alternative

  • Deutsche Bank
    Depotgebühr
    kostenlos
    Mindestalter
    0Jahre
    Mindestsparrate
    ab 25 €
    • Investieren ab 25 €
    • Sparrate jederzeit anpassbar
    • Über 870 Fonds, ETFs, ETCs und Aktien wählbar

    Das 1822direkt Kinderdepot im Check

    Sind Sie bereit, den finanziellen Grundstein für die Zukunft Ihrer Kinder zu setzen? Mit dem 1822direkt Kinderdepot bieten Sie Ihrem Nachwuchs die Chance, schon heute ein Vermögen aufzubauen, das sie in entscheidenden Momenten ihres Lebens, wie der Ausbildung oder dem ersten Schritt in die Selbstständigkeit, tatkräftig unterstützt. 

    1822direkt ist ein Tochterunternehmen der Frankfurter Sparkasse und eine reine Online-Bank. Das Kinderdepot bietet attraktive Vorteile wie eine kostenlose Depotführung und ein kostenloses Verrechnungskonto mit 2,00 % Zinsen p. a. für Beträge bis zu 100.000 € und 6 Monaten Laufzeit.

    Was das Junior Depot von 1822direkt sonst noch für Vor- und Nachteile hat, wie Sie mit der Geldanlage Ihres Kindes Steuern sparen können und welche Anlagestrategie hier verwendet wird, erfahren Sie jetzt in unserem Junior-Depot-Vergleich.

    Beantragen des Junior Depots – einfach erklärt

    Um ein Kinderdepot bei 1822direkt beantragen zu können, müssen Sie als Erziehungsberechtigter zunächst ein Kinderkonto als Verrechnungskonto eröffnen. Auf der Webseite von 1822direkt können Sie die Unterlagen beantragen, die Sie anschließend ausdrucken und unterschrieben zur Post bringen müssen. Dort können Sie sich per PostIdent identifizieren. Sollten Sie sich das Sorgerecht teilen, müssen alle Erziehungsberechtigten unterschreiben und sich identifizieren. 

    Wer kann bei 1822direkt ein Kinderdepot eröffnen?

    Nur die volljährigen, erziehungsberechtigten Personen können gemeinsam das Junior Depot für ihr Kind beantragen. - Das Kind selbst kann dies also nicht tun. Möchten andere Verwandte, wie die Großeltern, ein Kinderdepot für ihr Enkelkind eröffnen, brauchen Sie dafür die schriftliche Zustimmung der Eltern des Kindes.

    Diese Unterlagen sollten Sie bereithalten

    Möchten Sie ein Kinderdepot eröffnen, sollten Sie folgende Unterlagen vorbereiten:

    • Der ausgefüllte und unterzeichnete Eröffnungsantrag

    • Gültige Personalausweise von allen Erziehungsberechtigten und Ausweis des Kindes

    • Für unverheiratete Eltern: Eine Kopie des Beschlusses über das Sorgerecht

    • Original der Geburts- oder Abstammungsurkunde des minderjährigen Kindes oder eine amtlich beglaubigte Kopie (die Originalunterlagen werden per Einschreiben zurückgeschickt).

    • 11-stellige Steueridentifikationsnummer aller Erziehungsberechtigter

    Geldanlage beantragen in 5 einfachen Schritten

    1. Online-Antrag ausfüllen: Geben Sie die Daten des Kindes und der Erziehungsberechtigten an, sowie Ihre Kenntnisse zu Wertpapieren.

    2. Sie erhalten nun alle Eröffnungsunterlagen per Mail. Diese müssen Sie ausdrucken.

    3. Unterzeichnen Sie folgende Dokumente: Eröffnungsantrag für Depot und Verrechnungskonto, Zustimmung aller gesetzlichen Vertreter, Selbstauskunft für den zwischenstaatlichen Informationsaustausch (FATCA)

    4. Besuchen Sie die nächstgelegene Postfiliale mit Ihrem Personalausweis oder Reisepass sowie allen erforderlichen Unterlagen zur Kontoeröffnung, einschließlich des Postident-Coupons. Den Postident-Coupon können Sie über den Link, der in der E-Mail angegeben ist, im POSTID-Portal herunterladen.

    5. Senden Sie die Unterlagen an 1822direkt, 60608 Frankfurt.

    Vor- und Nachteile des Kinderdepots von 1822direkt

    Die Geldanlage für Ihr Kind bei 1822direkt bietet im Vergleich zu anderen Kinderdepots zahlreiche Vorteile: 

    • Steuervorteile

    • Keine Depotführungsgebühren für Neukunden für 3 Jahre

    • Bei aktiver Nutzung dauerhaft kostenlose Depotführung

    • 100 ETF-Sparpläne ohne Ausführungsgebühr

    • 100 Fonds-Sparpläne mit vergünstigtem Ausgabeaufschlag

    • Tagesgeldkonto mit 2,00 % Zinsen p. a. für max. 100.000 € für 6 Monate

    • Bis zu 20 % Rabatt auf Orderprovision bei ausreichender Handelsaktivität

    • Prämien und Sonderaktionen

    Die Nachteile sind recht überschaubar: 

    • Sollten Sie sich inaktiv verhalten, wird nach 3 Jahren ein Depotentgelt fällig.

    Kosten und Gebühren des Kinderdepots

    Die Kosten des Junior Depots sind – vor allem bei aktiver Nutzung des Depots – vergleichsweise gering.

    Depotführung

    Die Depotführung ist während der ersten drei Jahre kostenlos. Danach werden bei inaktiver Nutzung pro Monat 3,99 Euro berechnet. Bei aktiver Nutzung ist es auch weiterhin kostenlos. Die ggf. entstehende Depotführungsgebühr wird zum Quartals- oder Jahresende abgebucht. Entgelte, die durch eine Transaktion entstehen, werden direkt im Anschluss abgebucht. 

    Sparplanentgelte

    Ab sofort können Sie bei der 1822direkt in 100 ETFs ohne Ausführungsgebühr investieren. Dafür muss Ihre Sparrate zwischen 50 und 500 Euro monatlich betragen. Diese Konditionen gelten ausschließlich für Personen, die in den letzten drei Jahren kein Wertpapierdepot bei der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse hatten.

    Orderentgelte

    Bei der 1822direkt besteht das Orderentgelt aus einer Basisgebühr von 4,90 Euro und einer zusätzlichen, vom Handelsvolumen abhängigen Provision von 0,25 % pro Trade. Für jede Transaktion wird eine Mindestgebühr von 9,90 Euro erhoben und die maximale Gebühr pro Trade beläuft sich auf 54,90 Euro.

    Anlagestrategie: ETFs und Fonds

    Sie können sich bei der 1822direkt für einen Anlageschwerpunkt in einer Auswahl von aktiven Fonds und passiven ETFs entscheiden. Eine Auflistung der möglichen Fonds und ETFs finden Sie auf der 1822direkt Webseite

    Sie haben mehrere Auswahl-Kategorien: Bei den passiven ETFs können Sie sich für einen Sektor entscheiden, wie zum Beispiel das Gesundheitswesen und zudem zwischen Industrie- und Schwellenländern. Alternativ können Sie sich auch für nachhaltige ETFs entscheiden. 

    Außerdem bietet die 1822direkt 2000 klassische, von einem Manager aktiv verwaltete Fonds zur Auswahl, die etwas teurer als die ETFs sind, oder aber für einen der 100 Fonds-Sparpläne, der bei 1822direkt für Neukunden vergünstigt angeboten wird.

    Steueroptimierung

    Die Abgeltungssteuer, also die Steuer, die auf Kapitalerträge anfällt, beträgt in Deutschland 25 %. Wussten Sie, dass Sie durch die Geldanlage für Ihr Kind steuerliche Vorteile geltend machen können? Es gibt zwei verschiedene Freibeträge p. a.: Den Sparpauschbetrag über 1000 Euro und den Grundfreibetrag über 10.908 Euro. Beide sind problemlos beim Finanzamt geltend zu machen.

    Übrigens hat das Junior Depot keinen Einfluss auf soziale Bezüge wie Kindergeld oder Arbeitslosengeld. Sie sollten jedoch beachten, dass ein Kind nicht mehr als 485 Euro im Monat verdienen darf, um es beitragsfrei in der Familienversicherung mitzuversichern.

    2für1 Gutschein-Programm von 1822direkt

    Ein besonderes Highlight bei der Online-Bank 1822direkt ist das Gutschein-Programm für Kunden. Wenn Sie ein neues Produkt abschließen, erhalten Sie einen Gutscheincode, mit dem Sie sich auf dem Gutscheinportal registrieren können. Es handelt sich um 2für1-Gutscheine, mit denen Sie bei verschiedenen Freizeitaktivitäten wie einem Restaurant- oder Saunabesuch zu zweit 50 % sparen können.

    Depotverwaltung – Alles im Blick behalten

    1822direkt bietet eine benutzerfreundliche Banking-App an, mit welcher Sie Einblick in Ihre Konto- und Depot-Bewegungen haben, sowie Überweisungen tätigen können. Brokerage-Funktionen, wie das Kaufen und Verkaufen von Wertpapieren, sind ausschließlich über die Webseite verfügbar.

    Kontrolle und Zugang

    Solange das Kind nicht volljährig ist, haben die Erziehungsberechtigten volle Kontrolle über das Depot und dessen Verwaltung. Sie dürfen allerdings kein Geld abheben und frei ausgeben.
    Bereits bei der Eröffnung des Kinderkontos wird über die Verfügungsrechte entschieden. Entweder hat jeder Elternteil alleiniges Verfügungsrecht oder beide sind gemeinsam verfügungsberechtigt. In letzterem Fall können Aufträge und Auskünfte jedoch nur schriftlich und postalisch erteilt werden.

    Das zugehörige Tagesgeldkonto

    Das Verrechnungskonto muss für ein Kinderdepot obligatorisch eingerichtet werden. Es ist quasi eine Zwischenstation. Das Geld wird auf das Kinderkonto überwiesen und von dort investiert. Du erhältst hier in den ersten 6 Monaten auf maximal 100.000 Euro 2,00 % p. a. Zinsen.

    Übergabe an das Kind bei Volljährigkeit

    Erreicht das Kind die Volljährigkeit, wird das Konto und das Junior-Depot von den Erziehungsberechtigten auf das Kind übertragen. Das Kind hat dann vollen Zugriff auf das angesparte Vermögen

    Was kostet das Kinderdepot von 1822direkt?

    Die Depotführung und das Verrechnungskonto sind die ersten drei Jahre kostenlos. Nach drei Jahren ist die Depotführung bei regelmäßiger Aktivität weiterhin kostenlos, bei Inaktivität fallen Gebühren an.

    Kann ein Kind ein Aktiendepot haben?

    Ja, Sie können bei einigen Anbietern im Namen Ihres Kindes ein Aktiendepot eröffnen. Gut zu wissen: Bis zu einem Betrag von 11.944 Euro p. a. sind Aktiengewinne für Kinder steuerfrei.

    Wie funktioniert ein Junior Depot?

    Ein Junior Depot funktioniert wie ein normales Depot, das von den Erziehungsberechtigten auf den Namen des Kindes eröffnet wird. In der Regel zahlen die Eltern oder andere berechtigte volljährige Personen regelmäßig einen Betrag auf das Depot ein. Mit Erreichen der Volljährigkeit hat das Kind selbst Zugriff auf das Depot und kann es wie gewünscht verwalten.
    Aroow Up