Kinder Kreditkarten Vergleich

Alles, was Sie über Kinder Kreditkarten wissen sollten

Die perfekte Kreditkarte für Ihr Kind.

Sie suchen nach der idealen Kinder Kreditkarte? Dann sind Sie hier genau richtig. Als unabhängiges Vergleichsportal helfen wir Ihnen, einen detaillierten Überblick über den Markt zu bekommen. Ob Sie nach einer Karte mit Belohnungssystemen für Sparziele suchen oder eine Karte mit robuster Kontrollfunktion für Eltern bevorzugen – Paylobby hilft Ihnen, die ideale Option für Ihre Familie zu finden. Tauchen Sie mit uns ein in die Welt der Kinder Kreditkarten und treffen Sie so eine informierte Entscheidung, die den finanziellen Weg Ihres Kindes prägen wird.
  • Commerzbank Prepaid-Kinderkreditkarte

    Anbieter
    Commerzbank
    Kosten
    0
    Mindestalter
    18 Jahre
    Kartentyp
    Credit
    Kartensystem
    Visa
  • Revolut

    Anbieter
    Revolut
    Kosten
    0
    Mindestalter
    6 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Mastercard
  • Greenlight

    Anbieter
    Greenlight
    Kosten
    4.74
    Mindestalter
    1 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Mastercard
  • Rooster Money

    Anbieter
    Rooster Money
    Kosten
    2.3
    Mindestalter
    6 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Visa
  • Axos Kinderkreditkarte

    Anbieter
    Axos Bank
    Kosten
    0
    Mindestalter
    13 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Visa
  • GoHenry

    Anbieter
    GoHenry
    Kosten
    4.62
    Mindestalter
    6 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Visa
  • Bling Kinder Kreditkarte im Check

    Anbieter
    Bling
    Kosten
    2.99
    Mindestalter
    7 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Mastercard
  • Busykid Kinderkreditkarte

    Anbieter
    BusyKid
    Kosten
    3.79
    Mindestalter
    5 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Visa
  • Die Kinder Kreditkarte von Comdirect

    Anbieter
    Comdirect
    Kosten
    0
    Mindestalter
    7 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Visa
  • Starlingbank Kinderkreditkarte

    Anbieter
    Starlingbank
    Kosten
    2.3
    Mindestalter
    6 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Mastercard
  • Die Kinder Kreditkarte von Pumuckl

    Anbieter
    PrimeCyberService
    Kosten
    19.5
    Mindestalter
    7 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Prepaid Mastercard
  • Step Kinderkreditkarte

    Anbieter
    Step
    Kosten
    0
    Mindestalter
    0 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Visa
  • DKB Kinderkreditkarte

    Anbieter
    DKB
    Kosten
    4.5
    Mindestalter
    0 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Visa
  • Pockit Kinderkreditkarte

    Anbieter
    Pockit
    Kosten
    5.77
    Mindestalter
    13 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Mastercard
  • Postbank Jugendkreditkarte

    Anbieter
    Postbank
    Kosten
    0
    Mindestalter
    7 Jahre
    Kartentyp
    Credit
    Kartensystem
    Mastercard
  • Viabuy Prepaid Kreditkarte

    Anbieter
    Viabuy
    Kosten
    69.9
    Mindestalter
    18 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Mastercard
  • Die Kinder Kreditkarte der Volksbank

    Anbieter
    Volksbank
    Kosten
    0
    Mindestalter
    12 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Visa oder Mastercard
  • Kinder Kreditkarte der Targobank

    Anbieter
    Targobank
    Kosten
    0.99
    Mindestalter
    14 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Visa
  • Die Kinder- und Jugendkreditkarte von der PSD Bank

    Anbieter
    PSD Bank
    Kosten
    0
    Mindestalter
    14 Jahre
    Kartentyp
    Debit
    Kartensystem
    Visa
  • Die Kinder Kreditkarte der BB Bank

    Anbieter
    BB Bank
    Kosten
    9.9
    Mindestalter
    12 Jahre
    Kartentyp
    Debit
  • Junior Aktiendepot als Geldanlage für Kinder

    Junior Aktiendepot als Geldanlage für Kinder

  • Debit- oder Kreditkarten für Minderjährige: Elterliche Zustimmung (meistens) erforderlich

    Debit- oder Kreditkarten für Minderjährige: Elterliche Zustimmung (meistens) erforderlich

  • Welche Kreditkarte gibt es ab dem Alter von 14 Jahren?

    Welche Kreditkarte gibt es ab dem Alter von 14 Jahren?

  • Kinder Kreditkarten Vergleich

    Kinder Kreditkarten sind eine gute Möglichkeit, Kindern und Jugendlichen ein Verständnis für Finanzen und Budgetierung zu vermitteln. Hier erfahren Sie alles Wissenswerte über Kinderkreditkarten in Deutschland, Österreich und der Schweiz.

    Was ist eine Kinder Kreditkarte?

    Eine Kinderkreditkarte ist eine speziell für Kinder und Jugendliche entwickelte Kreditkarte. Sie ermöglicht Minderjährigen mehr finanzielle Unabhängigkeit, indem sie ihnen die Möglichkeit gibt, selbstständig einzukaufen und ihr Geld zu verwalten. Kinderkreditkarten werden von vielen Banken und Finanzinstituten in Deutschland, Österreich und der Schweiz angeboten.

    Wie funktionieren Kreditkarten für Kinder und Jugendliche?

    Eine Kinderkreditkarte funktioniert ähnlich wie eine normale Kreditkarte mit einigen Zusatzfunktionen, um die Nutzung durch Kinder und Jugendliche zu kontrollieren. Eltern oder Erziehungsberechtigte können eine Kinderkreditkarte beantragen und den Betrag festlegen, den das Kind ausgeben darf. Die Eltern können auch verfolgen, wo und wann das Kind die Karte benutzt hat. In einigen Fällen kann auch eine SMS-Benachrichtigung aktiviert werden, um die Eltern über die Verwendung der Karte zu informieren.

    Kreditkarte unter 18 Jahre: Diese Vorteile bieten Kinder Kreditkarten

    Kinderkreditkarten bieten viele Vorteile für Kinder und ihre Eltern. Ein wichtiger Vorteil ist, dass sie Kindern ein Verständnis für Finanzen und Budgetierung vermitteln können. Indem sie lernen, wie man eine Kreditkarte benutzt und ein Budget erstellt, können Kinder ein besseres Verständnis für den Wert des Geldes entwickeln. Darüber hinaus können Kinderkreditkarten auch für Online-Einkäufe verwendet werden, was für viele Eltern eine sichere Möglichkeit darstellt, ihren Kindern das Einkaufen im Internet zu ermöglichen.

    Kinder Kreditkarten in Deutschland, Österreich und der Schweiz

    In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es mehrere Banken und Finanzinstitute, die Kinderkreditkarten anbieten. Dabei ist es ratsam, die verschiedenen Angebote und Konditionen zu vergleichen, um die beste Kinderkreditkarte für die Bedürfnisse Ihres Kindes zu finden.

    Kinder Kreditkarten in Deutschland

    In Deutschland bieten viele Banken Kinderkreditkarten an. Einige der bekanntesten Anbieter sind:
    DKB: Die Deutsche Kreditbank bietet die DKB-VISA-Card für Kinder ab 7 Jahren an. Eltern können das Ausgabenlimit individuell festlegen und die Nutzung der Karte über die DKB-App überwachen.
    Comdirect: Die Comdirect Bank bietet die Visa-Karte Junior für Kinder zwischen 10 und 18 Jahren an. Das Ausgabenlimit kann individuell festgelegt werden und die Nutzung der Karte kann über die Comdirect-App kontrolliert werden.
    Norisbank: Die Norisbank bietet die Mastercard Prepaid-Karte für Kinder ab 7 Jahren an. Auch hier können die Eltern das Ausgabenlimit festlegen und die Karte über die Norisbank-App verwalten.
    Santander: Die Santander Bank bietet die 1|2|3 JuniorCard für Kinder ab 7 Jahren an. Das Ausgabenlimit kann auch bei dieser Kinderkreditkarte von den Eltern individuell festlegt und über die Santander-App überwacht werden.

    Kinder Kreditkarten in Österreich

    Auch in Österreich gibt es viele Banken, die Kreditkarten für Kinder und Jugendliche anbieten. Zu den bekanntesten Anbieter zählen unter anderem:
    Raiffeisen Bank: Die Raiffeisen Bank bietet die Jugendcard an, die für Kinder zwischen 10 und 18 Jahren geeignet ist. Das Ausgabenlimit kann individuell festgelegt werden und die Nutzung der Karte kann über die Raiffeisen-App kontrolliert werden.
    Erste Bank: Die Erste Bank bietet die MoneyCard an, die für Kinder ab 10 Jahren erhältlich ist. Eltern können das Ausgabenlimit individuell festlegen und die Ausgaben des Kindes über die Erste Bank-App überwachen.
    BAWAG P.S.K.: Die BAWAG P.S.K. bietet die CashCard an, die für Kinder ab 12 Jahren verfügbar ist. Auch hier kann für die Ausgaben ein individuelles Limit festgelegt werden und Kartennutzung über die BAWAG P.S.K.-App kontrolliert werden.

    Kinder Kreditkarten in der Schweiz

    In der Schweiz bieten auch viele Banken Kreditkarten für Minderjährige an. Zu den bekanntesten Anbietern gehören:
    UBS: Die UBS bietet die UBS Debit Card for Young an, welche ab dem 12. Lebensjahr erhältlich ist. Das Ausgabenlimit kann individuell bestimmt werden, während die Nutzung der Kinderkreditkarte über die UBS Mobile Banking App überwacht werden kann.
    PostFinance: PostFinance stellt die MyPlus-Karte für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 12 und 25 Jahren zur Verfügung. Das Ausgabenlimit kann individuell festgelegt werden und die Nutzung der Karte kann über die PostFinance-App kontrolliert werden.
    Credit Suisse: Die Credit Suisse bietet die Maestro-Karte für Jugendliche zwischen 12 und 18 Jahren an. Das Ausgabenlimit des Kindes kann von den Eltern individuell festgelegt werden und die Kartennutzung kann über die Credit Suisse-App überwacht werden.

    Prepaidkarten, Debitkarten & Co.: Welche Arten von Kinder Kreditkarten gibt es?

    Es gibt verschiedene Arten von Kinderkreditkarten, die sich je nach Anbieter und Land unterscheiden können. Hier einige der gängigsten Arten von Kinderkreditkarten:
    Prepaid-Karten: Prepaid-Kreditkarten werden im Voraus mit einem bestimmten Guthaben aufgeladen und können dann so lange verwendet werden, bis das Guthaben aufgebraucht ist. Da es sich um eine vorausbezahlte Karte handelt, gibt es kein Kreditlimit und es können keine Schulden entstehen.
    Debitkarten: Debitkarten werden mit einem Girokonto verbunden und das Ausgabenlimit ist in der Regel auf das verfügbare Guthaben auf dem Konto begrenzt. Debitkarten sind eine gute Möglichkeit, um Kindern den Umgang mit Kreditkarten beizubringen, da sie das Risiko von Schulden minimieren.
    Kreditkarten: Bei Kreditkarten wird ein Kreditrahmen festgelegt, der im Rahmen der monatlichen Abrechnung zurückgezahlt werden muss. Kreditkarten für Kinder haben in der Regel ein niedriges Kreditlimit, um das Schuldenrisiko zu minimieren.
    Hybrid-Karten: Einige Anbieter bieten Hybridkarten an, die eine Kombination aus Prepaid- und Kreditkarte sind. Das bedeutet, dass die Eltern den Verfügungsrahmen individuell festlegen können, das Kind aber auch die Möglichkeit hat, bei Bedarf den Kreditrahmen zu nutzen.
    Es ist wichtig, die verschiedenen Arten von Kinderkreditkarten zu vergleichen, um die beste Karte für Ihr Kind zu finden, die den individuellen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht.

    Kinder Kreditkarten Vergleich: Wie finde ich die beste Kreditkarte für mein Kind?

    Wenn Sie eine Kreditkarte für Ihr Kind auswählen möchten, gibt es verschiedene Aspekte zu beachten. Hier sind einige Tipps, die Ihnen dabei helfen können, die beste Kreditkarte für Ihr Kind zu finden:
    Altersbeschränkungen prüfen: Informieren Sie sich über die Altersgrenzen für Kinderkreditkarten in Ihrem Land. In Deutschland und Österreich zum Beispiel liegt das Mindestalter oft bei 7 oder 10 Jahren, in der Schweiz sind Kinderkreditkarten in der Regel erst ab 12 Jahren erhältlich.
    Gebühren und Kosten: Informieren Sie sich über die Gebühren und Kosten der Kreditkarte, einschließlich Jahresgebühr, Transaktionsgebühren und eventueller Kosten für den Einsatz im Ausland. Vergleichen Sie diese Kosten mit denen anderer Anbieter, um sicherzustellen, dass Sie eine Kreditkarte mit niedrigen Kosten und Gebühren wählen.
    Kreditlimit: Achten Sie auf den Kreditrahmen der Kreditkarte. Das Limit sollte hoch genug sein, damit das Kind die Kreditkarte für notwendige Ausgaben nutzen kann, aber niedrig genug, um das Risiko einer Verschuldung zu minimieren.
    Kontrolle und Überwachung: Prüfen Sie, ob Sie als Eltern die Möglichkeit haben, die Ausgaben mit der Kreditkarte zu kontrollieren und zu überwachen. Einige Anbieter bieten Apps oder Online-Dienste an, mit denen Sie die Ausgaben Ihres Kindes verfolgen und gegebenenfalls eingreifen können.
    Zusätzliche Funktionen: Prüfen Sie, ob die Kreditkarte zusätzliche Funktionen bietet, die für Ihr Kind und seine Bedürfnisse sinnvoll sind. Einige Anbieter gewähren beispielsweise Rabatte auf bestimmte Produkte oder Dienstleistungen, andere bieten spezielle Sicherheitsfunktionen, um unberechtigte Ausgaben zu verhindern.
    Wenn Sie diese Faktoren berücksichtigen, können Sie die beste Kreditkarte für Ihr Kind finden, die seinen individuellen Bedürfnissen und Anforderungen entspricht.

    Fazit

    Kinder Kreditkarten können eine gute Möglichkeit sein, Kindern ein Verständnis für Finanzen und Budgetierung zu vermitteln. Sie bieten viele Vorteile, wie z. B. die Möglichkeit, online einzukaufen. Zudem können sie Eltern dabei helfen, die Ausgaben ihrer Kinder im Auge zu behalten. Wenn Sie eine Kinder Kreditkarte in Deutschland, Österreich oder der Schweiz beantragen möchten, ist es wichtig, die verschiedenen Angebote und Konditionen zu vergleichen, um die beste Kinder Kreditkarte für die Bedürfnisse Ihres Kindes zu finden.
    Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Kinder Kreditkarten auch Risiken bergen können. Kinder und Jugendliche verstehen möglicherweise nicht vollständig, wie Kreditkarten funktionieren und wie sie verantwortungsvoll damit umgehen können. Daher ist es wichtig, dass Eltern und Erziehungsberechtigte die Kontrolle über die Verwendung der Karte behalten und die Ausgaben ihres Kindes im Auge behalten.

    Ab welchem Alter können Kinder eine Kreditkarte erhalten?

    Die meisten Banken und Finanzinstitute bieten Kinderkreditkarten für Kinder im Alter von 7 bis 18 Jahren an. Das genaue Mindestalter variiert jedoch von Anbieter zu Anbieter. Wichtig ist, dass Kinderkreditkarten in der Regel nur in Begleitung eines Erwachsenen verwendet werden dürfen und dass die Eltern die volle Kontrolle über die Verwendung der Karte haben.

    Wie hoch ist das Ausgabenlimit für Kinderkreditkarten?

    Das Ausgabenlimit von Kinderkreditkarten kann je nach Anbieter variieren. Die meisten Banken bieten jedoch ein individuelles Limit an, das von den Eltern festgelegt werden kann. Das Limit kann jederzeit an die Bedürfnisse des Kindes angepasst werden.

    Wie kann ich die Nutzung der Karte durch mein Kind überwachen?

    Die meisten Anbieter von Kinderkreditkarten bieten eine App an, mit der Eltern die Nutzung der Karte überwachen können. Eltern können das Ausgabenlimit individuell festlegen und erhalten Benachrichtigungen, wenn die Karte genutzt wird.

    Wie hoch sind die Gebühren für Kinderkreditkarten?

    Die Gebühren für Kinderkreditkarten variieren je nach Anbieter. Einige Banken erheben eine Jahresgebühr, während andere eine Gebühr pro Transaktion berechnen. Es ist wichtig, die verschiedenen Angebote und Konditionen zu vergleichen, um die beste Kinderkreditkarte zu finden, die den Bedürfnissen des Kindes entspricht.

    Muss ich als Elternteil für die Kreditkarte meines Kindes bürgen?

    In den meisten Fällen sind Eltern oder Erziehungsberechtigte dafür verantwortlich, die Kinderkreditkarte ihres Kindes zu beantragen und zu verwalten. Sie haften allerdings nicht für die Schulden, die durch die Nutzung der Karte entstehen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass das Ausfallrisiko bei Kinderkreditkarten höher sein kann als bei normalen Kreditkarten, da Kinder und Jugendliche die Funktionsweise von Kreditkarten und den verantwortungsvollen Umgang damit möglicherweise nicht vollständig verstehen.
    Aroow Up