N26 Businesskarte für Selbstständige

N26 Businesskarte für Selbstständige
Kosten erstes Jahr 0,00 €
Kosten für Folgejahr 0,00 €
für jede weitere Karte 10,00 €
Mindestalter
18 Jahre
Kartentyp
debit
Bonitätsprüfung
Ja
Kartensystem
Mastercard

Finanzen

Schufa prüfung

Einlagensicherung bis zu 100.000 €

Mitarbeiter Vorteile

Integration mit Buchhaltung

Leistungen

Cashback 0.1 %

Versicherungen

Concierge Services

Online Banking

App

Reise-Vorteile

Auslandeinsatz

Fremdwährung: 1,7%

Reiseversicherung

Autoversicherung

Die Standard Businesskarte von N26 im Check

Die Digitalbank N26 bietet Selbstständigen und Freiberuflern mit dem Standard-Abonnement ein kostenloses und modernes Unternehmenskonto, das besonders durch seine übersichtliche Strukturierung und einfache Handhabung bei der Geldverwaltung punkten kann. Zudem profitieren Nutzer des Kontos von einer weltweit gültigen virtuellen Mastercard, die ihnen kostenlos nach der Kontoeröffnung zur Verfügung steht. Auch die Option, Cashback zu sammeln, macht das kostenlose Konto für Selbstständige äußerst attraktiv.

Welche Voraussetzungen bei Beantragung des Kontos zu beachten sind, Informationen über Gebühren und Konditionen sowie weitere Vorteile des N26 Businesskontos haben wir für Sie in unserem kompakten Ratgeber zusammengestellt.

Wie viel kostet die Karte von N26 im Standard-Abonnement?

Die kostenlose virtuelle Karte ist nur mit Abschluss eines Business-Kontos bei N26 erhältlich. Der Preis richtet sich dabei nach dem Umfang des benötigten Abos. Das Standard-Abo bei N26 ist dabei völlig kostenlos, es fallen also keine versteckten Gebühren für die Kontoführung an. Mit Abschluss des kostenlosen Kontos erhalten Sie automatisch eine virtuelle Debitkarte, mit der weltweit überall dort kontaktlos bezahlt werden kann, wo Mastercard akzeptiert wird.  Wer eine “echte” und keine virtuelle Karte bevorzugt, kann eine transparente Mastercard für eine einmalige Lieferungsgebühr von 10 Euro erhalten.

Wie eröffne ich ein Business-Konto bei N26?

Die Eröffnung eines Business-Kontos bei N26 gestaltet sich äußerst unkompliziert und kann in nur wenigen Schritten online durchgeführt werden. Dafür sind zunächst die Bestätigungen Ihrer E-Mail-Adresse und Identität notwendig. Die Identitätsüberprüfung erfolgt über ein Videoident-Verfahren, bei dem Sie Ihren Personalausweis vorlegen müssen. Sobald diese Überprüfung vollständig abgeschlossen ist, erhalten Sie Zugriff auf Ihr Konto und können Ihre virtuelle Karte sofort nutzen. Die Authentifizierung erfolgt meist innerhalb von 24 Stunden.

Die Kartenfunktionen im Überblick

Bei der Verwendung der N26 Businesskarte bietet sich Ihnen eine Vielzahl von verschiedenen Zahlungsmöglichkeiten und Funktionen. Allerdings müssen bei Zahlungen im Ausland auch einige Gebühren beachtet werden. Im Folgenden haben wir die wichtigsten Informationen für Sie versammelt.

(Aus-)Zahlungsfunktionen und Konto aufladen

Da es sich bei der Karte von N26 um keine klassische Kreditkarte, sondern um eine Debitkarte handelt, muss das Konto, mit dem die Karte verknüpft ist, immer ausreichend gedeckt sein. Sie können also dementsprechend immer nur über so viel Geld verfügen, wie Sie auf Ihr Konto geladen haben. Um Geld auf das Konto einzuzahlen, kann entweder eine andere Kreditkarte mit dem Konto verknüpft und eine Überweisung getätigt werden oder Apple Pay und Google Pay genutzt werden.

Nach dem erfolgreichen Aufladen des Kontos kann die virtuelle Karte dann überall wie eine normale Kreditkarte genutzt werden. So können Sie bequem online oder vor Ort kontaktlos mit der Karte bezahlen. Auch einige kostenlose Auszahlungen am Bargeldautomaten sind möglich. Gebühren fallen erst ab der dritten Abhebung an und betragen dann 2 Euro pro Transaktion. 

Mit der praktischen CASH26 App kann zudem an einer Vielzahl von Geschäften und Supermarktkassen in Deutschland Geld abgehoben oder eingezahlt werden. So müssen Sie nicht extra einen Bankautomaten finden, sondern können Ihr Geld bequem beim Einkaufen verwalten.  Dazu ist der gewünschte Betrag zur Auszahlung oder Einzahlung einfach in der App anzugeben. 

Die App generiert zum gewünschten Betrag automatisch einen Barcode, der an der Kasse gescannt wird und Ihren Auftrag abschließt. Anschließend wird Ihnen nun Geld ausgezahlt oder Sie zahlen es ein. 

Geld verwalten und Übersicht bewahren

Die Karten von N26 können bequem über die mobile N26 App (auf Ihrem Handy) oder die N26 Web-App (auf dem Computer) verwaltet werden. Auch Überweisungen können in Echtzeit einfach über die Banking-App getätigt werden. Alle geschäftlichen Buchungen über die App bleiben dabei stets kostenfrei.

Um den Nutzern einen guten Überblick über Ihre Finanzen zu ermöglichen, können zudem die Push-Up-Nachrichten eingeschaltet werden. Diese werden in Echtzeit nach jeder Transaktion auf das Handy der Nutzer übermittelt. 

Auch das praktische Tool “Insights-Feature” erleichtert die Einordnung Ihrer Geldausgaben erheblich. So kategorisiert das Tool all Ihre Ausgaben ganz automatisch und stellt übersichtlich dar, wofür und wie viel Geld Sie ausgegeben haben. Dies hilft Ihnen bei der Organisation von Geldausgaben oder Sparzielen, da Sie Ihr Ausgabeverhalten analysieren und somit besser planen können, wie Sie Ihr Geld künftig investieren. 

Gebühren im Ausland

Da Ihre Debitkarte generell weltweit überall dort angenommen wird, wo die Nutzung einer Mastercard akzeptiert ist, eignet sich die Karte auch für den Gebrauch im Ausland. So kann fast überall kontaktlos bezahlt und Geld abgehoben werden. Auch Überweisungen im Ausland sind kostenlos.

Für Bargeldabhebungen in Fremdwährungen außerhalb der europäischen Zone fallen bei der kostenlosen Standard-Version allerdings Gebühren an. So zahlen Standard-Nutzer 1,7 % auf die Geldsumme bei Abhebungen in Fremdwährungen. 

Cashback 

Die Cashbackfunktion im N26 Standard-Konto bietet eine attraktive Möglichkeit, sich passiv etwas Geld dazuzuverdienen. Nutzer dieses Kontos erhalten auf jede Zahlung, die Sie mit der Mastercard tätigen, automatisch 0.1 % Cashback.

Das Cashback wird anschließend gesammelt und immer am Anfang des Folgemonats gebündelt auf Ihr Geschäftskonto ausgezahlt. Sie können nun sofort auf das Geld zugreifen und die Summe für weitere Ausgaben nutzen. Für diese Funktion fallen keinerlei weitere Gebühren an.

Sicherheit und Verwaltung

N26 bietet einige moderne Sicherheitsfunktionen, um Karte und Konto der Nutzer optimal zu schützen. 

Eine dieser Sicherheitsfunktionen ist das Mastercard-3D-Secure-Verfahren. Durch seine komplexe 2-Faktor-Authentifizierung erschwert es den illegalen Zugriff von Außen auf Ihr Konto erheblich, da Sie selbst jede Transaktion per automatisch generierter PIN freigeben müssen. Diese PIN wird immer für jede Transaktion aktualisiert und anschließend auf Ihre angegebene Handynummer per SMS weitergeleitet.

Außerdem können die Sicherheitseinstellungen jederzeit individuell über die Banking-App angepasst werden. So ist beispielsweise auch die Nutzung einer biometrischen Authentifizierung möglich. Mit dieser kann das Konto dann nur über Gesichtserkennung oder Fingerabdruck geöffnet werden. Zudem verfügt N26 über eine deutsche Vollbanklizenz. Diese bestätigt offiziell, dass N26 alle Sicherheitsanforderungen in Bezug auf deutsche Standards erfüllt. Dementsprechend können die Geldeinlagen auf dem Standard-Konto bis zu einem Wert von 100.000 Euro versichert werden.

Ist N26 vertrauenswürdig?

Konto und Kreditkarte werden bei N26 über moderne Sicherheitsfunktionen, wie 3D–Secure–Verfahren, optimal geschützt. Zudem verfügt N26 über eine deutsche Vollbanklizenz, die offiziell bestätigt, dass N26 alle deutschen Sicherheitsstandards erfüllt.

Welche Gebühren fallen im Ausland an?

Mit dem Standard-Konto fallen keinerlei Gebühren für die Nutzung in der EU-Zone an. Allerdings fallen Gebühren für die Bargeldabhebungen von Fremdwährungen an. So zahlen Nutzer 1,7 % auf die Geldsumme bei Abhebungen in Fremdwährungen.

Wie erhält man eine N26-Standard-Mastercard?

Mit Abschluss eines kostenlosen Standard-Kontos bei N26 erhalten Sie automatisch eine virtuelle Mastercard. Wenn Sie eine physische Karte bevorzugen, können Sie diese für eine einmalige Gebühr von 10 Euro beantragen.

Weitere Karten

Aroow Up