Zurück zur Vergleichsseite
Klarna Headquarter Schweden Kunden 89.000
Rückruf anfordern von
Klarna
Ihre Daten werden ausschließlich an Klarna weitergeleitet.
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.
Rückruf anfordern
Geschafft!
Vielen Dank für Ihre Rückruf-Anforderung!
Klarna hat Ihre Kontaktdaten erhalten und wird Sie in Kürze zurückrufen.
OK
Kreditkarte
Debitkarte
Banküberweisung
E-Wallet
Lastschrift
Nachnahme
Prepaid Karten
Rechnung
Handyrechnung
Sonstige
E-commerce
M-commerce
POS
mPos
MOTO
In-App
Die Kosten variieren abhängig von verschiedenen Kriterien wie genutzten Zahlungsverfahren, dem Transaktionsvolumen, der Warenkorbgröße, den verkauften Produkten sowie den individuell nachgefragten Leistungen eines Händlers. Daher werden Angebote auf jeden Händler einzeln zugeschnitten erstellt. Mit Paylobby erhalten Sie innerhalb von 1-2 Tagen ein Angebot zugesandt.
Acquirer
Processor
Collector
Aggregator
Bezahlmethode
Apo-discounter.de, apotheke.at, druckerzubehoer.de, Eis, fitnessguru, Wish
+49 89 250 079 160
Kreditkarte
  • American Express
Debitkarte
Banküberweisung
E-Wallet
Lastschrift
Nachnahme
Rechnung
  • Klarna
Bezahlen per Handyrechnung
Prepaid Karten
Sonstige
Integration-Features
Gebührenmodelle
  • Einrichtungskosten: ca. 500€
  • Monatliche Gebühren: ca. 80€
Integration
  • Direct Payment API Integration
  • Integration via Shop Plugin
Shopsysteme
  • computop
  • Demandware
  • Magento
  • OXID eSales
  • Shopware
Länder
EU
  • Deutschland
  • Finnland
  • Niederlande
  • Österreich
  • Schweden
Europa
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Finnland
  • Großbritannien
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Schweden
  • Schweiz
EMEA
  • Dänemark
  • Deutschland
  • Finnland
  • Großbritannien
  • Niederlande
  • Norwegen
  • Österreich
  • Schweden
  • Schweiz
Asien
Australien und Ozeanien
Afrika
Mittlerer Osten
Lateinamerika
Nordamerika
  • USA
Fraud Solutions
  • Interne Fraud-Datenbanken
Lizenzen / Zertifizierungen
Kundenservice
  • Kundenservice in deutscher Sprache
  • Kundenservice in englischer Sprache
  • Kundenservice per Telefon
Zahlleistungen
Weitere Leistungen
  • Forderungsmanagement
Reporting
Niederlassungen
  • Deutschland
Branchen
Firmenprofil

Klarna

Klarna - rechnungsbasierte Zahlungslösungen im Internet

Das schwedische Geschäft wurde 2005 unter dem Namen Kreditor gegründet, bevor es 2009 in Klarna umbenannt wurde. Heute bietet das Unternehmen Dienstleistungen für mehr als 89.000 Online-Shops in 14 Ländern an. Mehr als 60 Millionen aktive Kunden nutzen Klarna.

Klarna ist einer der führenden Anbieter rechnungsbasierter Zahlungslösungen im Internethandel in Europa. Das Unternehmen bietet Onlineshops den abgesicherten Rechnungs- und Ratenkauf und übernimmt das Betrugs- und Kreditrisiko.

Klarna Sofort

Im Jahr 2013 erwarb Klarna das deutsche Unternehmen Sofortüberweisung. Durch diese Akquisition bietet Klarna Sofort in seinem Portfolio an. Bei der Sofortüberweisung handelt es sich um eine Art Vorkasse-System.  Der Kunde loggt sich mit seinen Daten nicht bei der Bank, sondern bei der Sofort GmbH ein und legitimiert diese mit seinen Bankdaten damit, die Transaktion in seinem Namen durchzuführen.

Rechnungskauf über Klarna

Entscheidet sich ein Kunde im Check-out für den Rechnungskauf erhält er die Produkte oder Leistungen des Händlers vor Zahlung. Der Shop versendet nach Abschluss der Bestellung die Ware an den Kunden. Dieser kann die Rechnung innerhalb von 14 Tagen bezahlen. Der Händler hat dafür ein erhöhtes Risiko des Zahlungsausfalls. Klarna bietet den Kunden den Rechnungskauf an und garantiert gleichzeitig dem Händler die Zahlung der Waren. Auch bei Betrugsfällen erhalten die Händler ihre Zahlung.

Ratenzahlung über Klarna

Zusätzlich bietet Klarna Verbrauchern die Möglichkeit einer Ratenzahlung. Ab einem Rechnungsbetrag von 200,- EUR muss der Kunde nicht die gesamte Summe auf einmal bezahlen und kann stattdessen die flexible Ratenzahlung nutzen.

Der Kunde erklärt sich mit dem Ratenzahlungsangebot einverstanden, indem er statt des vollständigen Rechnungsbetrages die im Schreiben genannte Ratenzahlung (in der Regel 1/24 der Rechnungssumme) überweist. In der Folge erhält er monatlich eine neue Rechnung mit einer angepassten Zahlungssumme.

Die Ratenbeträge variieren dabei. Dabei kann der Kunde jederzeit höhere Beträge oder gleich den gesamten Betrag überweisen, muss aber den genannten Mindestbetrag innerhalb der gesetzten Frist begleichen. Manchmal bietet Klarna in Zusammenarbeit mit einigen Online-Shops auch feste Ratenzahlungsverträge mit gleichbleibenden Raten mit Fristen von 3, 6, 12 oder auch 24 Monaten an.

Klarna Shops

Klarna arbeitet mit Händlern aus verschiedenen Branchen zusammen, darunter Automobil-, Elektronik-, Mode-, Möbel- und Sportartikelhändler. Die Firma veröffentlicht ein komplettes Verzeichnis ihrer Partnershops, zu denen der chinesische Marktplatz Wish, Lenovo und das deutsche Etsy-Portal gehören.

Klarna Kredit

Wenn Kunden einen Finanzierungsantrag einreichen, wird eine Bonitätsprüfung durchgeführt. In einigen Fällen macht Klarna ein Prescreening und zeigt danach die verfügbaren Zahlungsoptionen an. Dies hat keinen Einfluss auf die Kreditwürdigkeit. Dem Kunden wird dann eine Kreditlinie zugewiesen. Dies ist auf dem Kontoauszug ersichtlich.

Klarna mit Shopify

Online-Shops, die die Shopify-E-Commerce-Plattform nutzen, können jetzt Klarna's Checkout Optionen hinzufügen. Händler müssen das Klarna Shopify Plugin einfach in ihren Online-Shop integrieren. Es steht Händlern von Shopify in Österreich, Dänemark, Finnland, den Niederlanden, Norwegen, Schweden, dem Vereinigten Königreich und den Vereinigten Staaten zur Verfügung.

WooCommerce Klarna Plugin

Klarna entwickelt seine eigene offizielle WooCommerce-Extension, mit der Bestellungen nach Abschluss des Kaufs in WooCommerce problemlos abgewickelt werden können. Mit einem einzigen Klick können Händler Bestellungen direkt von WooCommerce aus aktivieren, aktualisieren, zurückerstatten und stornieren, ohne sich an der Klarna-Administration anmelden zu müssen.