Zurück zur Vergleichsseite
ePay Headquarter Dänemark
Rückruf anfordern von
ePay
Ihre Daten werden ausschließlich an ePay weitergeleitet.
Ich stimme den Datenschutzbestimmungen zu.
Rückruf anfordern
Geschafft!
Vielen Dank für Ihre Rückruf-Anforderung!
ePay hat Ihre Kontaktdaten erhalten und wird Sie in Kürze zurückrufen.
OK
Kreditkarte
Debitkarte
Banküberweisung
E-Wallet
Lastschrift
Nachnahme
Prepaid Karten
Rechnung
Handyrechnung
Sonstige
E-commerce
M-commerce
POS
mPos
MOTO
In-App
Die Kosten variieren abhängig von verschiedenen Kriterien wie genutzten Zahlungsverfahren, dem Transaktionsvolumen, der Warenkorbgröße, den verkauften Produkten sowie den individuell nachgefragten Leistungen eines Händlers. Daher werden Angebote auf jeden Händler einzeln zugeschnitten erstellt. Mit Paylobby erhalten Sie innerhalb von 1-2 Tagen ein Angebot zugesandt.
Acquirer
Processor
Collector
Aggregator
Bezahlmethode
+49 89 250 079 160
Kreditkarte
  • American Express
  • DinersClubInternational
  • JCB
  • MasterCard
  • Visa
Debitkarte
  • Dankort
  • Maestro
Banküberweisung
E-Wallet
  • PayPal
Lastschrift
Nachnahme
Rechnung
  • Klarna
  • SveaWebPay
  • ViaBill
Bezahlen per Handyrechnung
Prepaid Karten
Sonstige
Integration-Features
Gebührenmodelle
Integration
Shopsysteme
  • Magento
  • osCommerce
  • PrestaShop
  • Shopify
  • Shopware
  • VirtueMart
  • Zen Cart
Länder
EU
  • Schweden
Europa
  • Norwegen
  • Schweden
EMEA
  • Norwegen
  • Schweden
Asien
Australien und Ozeanien
Afrika
Mittlerer Osten
Lateinamerika
Nordamerika
Fraud Solutions
Lizenzen / Zertifizierungen
Kundenservice
Zahlleistungen
Weitere Leistungen
Reporting
Niederlassungen
Branchen
Firmenprofil

ePay – Zahlungslösungen

ePay wurde 2001 in Aalborg (Dänemark) gegründet und ist heute einer der führenden nordischen Zahlungsdienstleister.

Integrieren Sie das ePay Gateay in Ihr Shopsystem

Händler, die ePay als Gateway wählen, müssen ein Zahlungsmodul auswählen. ePay verarbeitet Zahlungen mit lokalen, wie Dankort, und internationalen (z. B. Visa, MasterCard oder American Express) Debit- oder Kreditkarten sowie E-Wallet Riese Paypal. Die Gruppe akzeptiert auch Zahlungen per Rechnung (von Klarna, SveaWebPay und ViaBill) und Überweisungen, insbesondere über iDEAL oder Swedbank.

Kosten

Händler haben die Wahl zwischen drei Paketen. Die Light-, Pro- und Business-Pakete sind mit Diensten ausgestattet, die an die Bedürfnisse von Unternehmen angepasst sind. Darüber hinaus bietet ePay maßgeschneiderte Lösungen. Händler müssen eine Einrichtungsgebühr und ein monatliches Abonnement zahlen. ePay bietet viele zusätzliche Optionen wie Fraud Management und Zahlungsforderung für eine zusätzliche Gebühr pro Transaktion. Für eine zusätzliche monatliche Gebühr können Händler auch beantragen, auf ePay aus mehreren Domains zuzugreifen.

Welche Shopmodule sind mit epay kompatibel?

ePay arbeitet mit vielen Open-Source-Shop-Systemen wie Magento, PrestaShop, osCommerce, WordPress, Joomla !, Shopify oder WooCommerce zusammen. Darüber hinaus kann ePay ohne die Verwendung eines Zahlungsmoduls in die Website des Händlers integriert werden.

Magento

Die im Jahr 2008 veröffentlichte Open-Source-E-Commerce-Software Magento ist eine der am häufigsten eingesetzten Software- und Content-Management-Systeme für Online-Shops. Online-Händler kontrollieren das Design, den Inhalt und die Funktionalität ihres Shops. Darüber hinaus bietet Magento Tools für Marketing, Suchmaschinenoptimierung und Katalogverwaltung an. Wie viel kostet die Einrichtung eines Magento-Shops? Ein Basisshop kostet zwischen ein paar tausend bis zehntausend US-Dollar, während eine vollständigere Version Hunderttausende von US-Dollar kosten kann.

WordPress

Fast ein Drittel aller Websites wird von Wordpress, einem kostenlosen und Open-Source-Content-Management, betrieben. Händler müssen dann ein Shop-Plugin wählen, um es in ihre Wordpress-Website zu integrieren. Die Popularität von Wordpress stellt sicher, dass eine Vielzahl von E-Commerce-Plugins entwickelt werden.