PaylobbyNewsTrends › Olympische Winterspiele 2018: Visa führt neue Wearables ein

Olympische Winterspiele 2018: Visa führt neue Wearables ein

Visa International, weltweiter Olympia-Partner seit 1986, bringt Visa-Zahlungshandschuhe auf den Markt, mit denen Zahlungen bequem und warm von Sportfans während der Olympischen Winterspiele in PyeongChang durchgeführt werden können. Das Unternehmen ist die exklusive Zahlungskarte und das offizielle Zahlungssystem der olympischen Sportstätten mit über 1000 kontaktlosen Point-of-Sale-Terminals.


Lotte Card, die Finanzabteilung des südkoreanischen Einzelhandels-Riesen Lotte Department Store, wird die neuen Prepaid-Wearables herstellen, darunter Wollhandschuhe, eine olympische Gedenkanstecknadel und NFC-Aufkleber.


Wir freuen uns darauf, das Zahlungserlebnis für alle, die an den bevorstehenden Olympischen Winterspielen in PyeongChang teilnehmen, zu ändern,” sagte Iain Jamieson, Country Manager Korea bei Visa.


Ab dem 9. November werden die drei Prepaid-Wearables, die eine sichere Bezahlung in den olympischen Sportstätten ermöglichen, zum Kauf zur Verfügung stehen.

Der olympische Gedenk-Anstecknadeln

Alle vier Varianten der olympischen Gedenk-Anstecknadel, ein Liebling der Sammler, ermöglichen es ihren Besitzern vor Ort zu zahlen. Die Anstecker kosten jeweils 5.000 KRW (ca. 5 USD). Beträge von 30.000 KRW oder 50.000 KRW (jeweils ca. 27 und 45 USD) können auf die Anstecknadeln geladen werden.

Zahlungsfähige Handschuhe

Handschuhe werden bei den Olympischen Winterspielen ein Muss sein. Die Temperatur in PyeongChang beträgt durchschnittlich 4,8 ° C. Wie die Anstecknadeln werden auch die Handschuhe mit Geld aufladbar sein. Ein Dual-Interface-Chip, der mit einer kontaktlosen Antenne ausgestattet ist, kann Transaktionen bei den Olympischen Winterspielen sowie bei kompatiblen Lesegeräten weltweit abwickeln.

NFC-Aufkleber

Diese dünnen und flexiblen Wearables verfügen über einen integrierten Dual Interface NFC-Chip und eine Antenne. Eine Kollektion von 8 Designs, darunter das offizielle Maskottchen PyeongChang 2018 und die koreanische Flagge, wird in den Stückelungen von 30.000 KRW und 50.000 KRW wie die Anstecknadeln und Handschuhe, aber zusätzlich auch mit 100.000 KRW (ca. 90 USD) und KRW200.000 (ca. 180 USD) erhältlich sein.

Olympische Sommerspiele 2016

Visa hat bereits bei den Olympischen Spielen in Rio Erfahrungen mit Wearables gemacht. Eine Gruppe von 3000 Athleten, Künstlern und Journalisten verwendete ein wasserdichtes Armband aus Gummi, um Waren und Dienstleistungen innerhalb der Veranstaltungsorte zu bezahlen. Das Prepaid-System erforderte für Transaktionen unter 50 Reais (etwa 15 USD) keine Verwendung einer PIN.

Visa Armband und Ring, Rio Summerolympics

Weitere 45 von Visa gesponserte olympische Athleten trugen einen NFC-Ring mit Token-Technologie. Der Visa Token Service wurde seitdem von den Smartwatches Fitbit Ionic und Gamin vívoactive 3 implementiert.