PaylobbyNewsFraud Management/ Betrugsmanagement › Kanadische Verbraucher sind bereit für Biometrie

Kanadische Verbraucher sind bereit für Biometrie

Eine Visa-Umfrage ergab, dass die Mehrheit (85 %) der kanadischen Verbraucher daran interessiert ist, biometrische Daten zur Überprüfung ihrer Identität oder zur Zahlung zu verwenden.

Außerdem ergab die Umfrage, dass fast 60% der Bevölkerung bereits mit Biometrie vertraut waren - 57% hatten schon Fingerabdruckerkennung verwendet, 25% davon regelmäßig. Sprachbiometrik ist weniger verbreitet, 39% berichten über Erfahrungen mit der Technologie und 10% nutzen sie regelmäßig. Die Hälfte der kanadischen Verbraucher gibt an, dass der größte Vorteil der Biometrie die Eliminierung von Passwörtern und PINs ist. 44% gaben Sicherheit als größten Vorteil an.

Passwörter stellen eine Herausforderung an Sicherheit und Benutzererfahrung dar. 31% der Verbraucher setzen sich für die Wiederverwendung von Passwörtern ein, indem sie ein eindeutiges Passwort für alle oder viele Konten verwenden. Über ein Drittel (32%) der Befragten gaben an, einen Online-Kauf abgebrochen zu haben, weil sie sich nicht an ihr Passwort erinnern konnten. Biometrische Daten waren weit verbreitet (65 % der Befragten) und galten als einfacher und schneller (57 % der Befragten) als Passwörter.

Verglichen mit dem Ergebnis einer ähnlichen Umfrage, die kürzlich in den Vereinigten Staaten durchgeführt wurde, zeigten sich die Kanadier etwas weniger enthusiastisch als ihre Kollegen.