PaylobbyNewsTerminals/ Kassensysteme › JCB International launcht kontaktloses Zahlungsterminal in Hongkong

JCB International launcht kontaktloses Zahlungsterminal in Hongkong

Durch die Partnerschaft mit First Data hat JCB JCB J/Speedy in internationalen Restaurantketten und Duty Free Shops in Hongkong eingeführt.

Mit JCB J/Speedy, dem kontaktlosen Terminal von JCB, können Kunden bezahlen, indem sie ihre Karte oder ihr Smartphone auf den Leser legen. Die Ausweitung der Akzeptanz des Geräts in Hongkong wird von First Data im Laufe des Jahres 2018 unterstützt, danach werden sich die Partner auf weitere Länder im asiatisch-pazifischen Raum konzentrieren. Die kontaktlose Lösung ist konform mit den NFC und EMV® Contactless Communication Protocol Specifications.

Kimihisa Imada, Präsident & COO von JCBI, sagte: "Diese reibungslose Zahlungsmethode wird es unseren Kartenmitgliedern ermöglichen, mehr Komfort und Einfachheit beim Kauf zu erleben.“

"Der bargeldlose Zahlungsverkehr ist ein wichtiges Ziel vieler Länder im asiatisch-pazifischen Raum. Die Möglichkeit des kontaktlosen Bezahlens ist ein Schritt in die richtige Richtung und bietet eine schnelle, einfache und sichere Zahlungsweise. Wir freuen uns mit JCB eine Partnerschaft einzugehen, um die kontaktlose Zahlungsoption JCB J/Speedy in Hongkong einzuführen, wo First Data integrierte Omni-Channel-Lösungen anbietet, die den Handel für eine große Anzahl wichtiger Händler auf dem Hongkonger Markt ermöglichen", sagte Ivo Distelbrink, EVP, Head of Asia Pacific bei First Data.

Kontaktloses Bezahlen während Corona

Auch die internationalen Strategieberatung Oliver Wyman sieht COVID-19 als Katalysator für bargeldloses Zahlen. So könnte der Umsatz der Barzahlungen im Jahr 2025 bei etwa nur mehr 32 Prozent liegen. Denn die während der Corona-Pandemie geltenden Hygienemaßnahmen könnten einen gewissen Umgewöhnungseffekt der Bezahlmethoden mit sich bringen. Schon jetzt sprechen Händler von einem Anstieg von 65 Prozent wenn es um kontaktlose Bezahlung geht.  In den letzten Wochen wurde mehr als die Hälfte aller Girocard-Zahlungen kontaktlos durch­geführt. Dies gab die Deutsche Kredit­wirt­schaft (DK) gegen­über der Deutschen Presse Agentur bekannt. Im Dezember 2019 betrug der Anteil der kontaktlosen Zahlungen mit Girocards nur  35 Prozent.