PaylobbyNewsCross-Border › Bericht über internationale Urlaubseinkäufe

Bericht über internationale Urlaubseinkäufe

E-Commerce-Händler müssen verstehen, wie sie internationale Kunden am besten bedienen können, um wettbewerbsfähig und relevant für sich ändernde Verbraucheranforderungen zu bleiben. Dies ist sowohl während der Haupteinkaufszeiten als auch das ganze Jahr über unerlässlich, um die Kundenbindung zu fördern. Wirecard hat die Weihnachtseinkäufe von 3000 Verbrauchern in 7 Ländern untersucht.

Einkaufsmöglichkeiten im Urlaub

Während der Feiertage profitieren die Händler von einem erhöhten Umsatzvolumen und neuen Kunden. Die meisten Menschen (77%) testen einen neuen Shop während der Weihnachtszeit. Daher sollten die Einzelhändler darauf achten, diese neuen Kunden zu gewinnen. Händler sollten darauf achten, ein einzigartiges Einkaufserlebnis auf Basis der Omnichannel-Technologie mit attraktiven Preisen und personalisierten Angeboten sowie einem optimalen Kundenservice zu schaffen. Darüber hinaus wird das Angebot eines breiten Sortiments an Zahlungsmethoden den Händlern helfen, die Risiken zu minimieren. Der kostenlose Versand, ein Muss für den E-Commerce, ist für stationäre Einzelhändler ebenso wichtig, insbesondere für solche, die große Artikel verkaufen.

Im Durchschnitt stützen sich die Verbraucher bei ihrer Entscheidung für den Online-Kauf vor allem auf Preise (54%), Produktqualität (37%), Angebote oder saisonale Rabatte (29%), einfache Rückgabe/Rückerstattungen (28%), Markenvertrauen (28%) und Lieferzeiten (26%). Im Vergleich dazu war ihre Entscheidung für den Kauf im Geschäft vor allem durch die Preise (59%), die Qualität der Produkte (45%), Angebote oder saisonale Rabatte (32%), die Qualität des Kundenservice (28%), das Sortiment an Produktsorten (26%) und die Möglichkeit, Produkte vor dem Kauf auszuprobieren/zusehen (25%) begründet. Insgesamt erwiesen sich die Kunden über beide Kanäle hinweg als wertorientiert und kombinierten die Kanäle vor allem zum Preisvergleich (54%).

Brasilien Weihnachten

Brasilien

  • 67% der brasilianischen Verbraucher planen, am Black Friday online zu kaufen.
  • Die wichtigsten Produktkategorien: Elektronik (76%), Bekleidung und Accessoires (69%) sowie Spielzeug und Spiele (49%).
  • 74% der Verbraucher kaufen entweder über das Handy oder den Desktop ein.
  • Spitzentechnologie zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses: 53% mobile Zahlungen

Deutschland Weihnachten

Deutschland

  • 40% der deutschen Verbraucher planen, am Black Friday online einzukaufen.
  • Die wichtigsten Produktkategorien: Elektronik (53%), Bekleidung und Accessoires (46%) sowie Spielzeug und Spiele (33%).
  • 77% der Verbraucher werden wahrscheinlich Kanäle kombinieren.
  • Spitzentechnologie zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses: 43% mobile Zahlungen

Hong Kong Weihnachten

Hongkong

  • 33% der Verbraucher planen am Weihnachtsfeiertag einen Online-Kauf.
  • Die wichtigsten Produktkategorien: Bekleidung und Accessoires (62%), Elektronik (39%) sowie Spielzeug und Spiele (37%).
  • 64% der Verbraucher kaufen entweder über das Handy oder den Desktop ein.
  • Spitzentechnologie zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses: 52% mobile Zahlungen

Malaysia Weihnachten

Malaysia

  • 26% der Verbraucher planen, am Black Friday online zu kaufen.
  • 26% der malaysischen Verbraucher planen, am Singles' Day online zu kaufen.
  • Die wichtigsten Produktkategorien: Bekleidung & Accessoires (71%), Elektronik (62%) und Haushaltsgeräte (39%).
  • 70% der Verbraucher kaufen entweder über das Handy oder den Desktop ein.
  • Spitzentechnologie zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses: 67% mobile Zahlungen

Singapur Weihnachten

Singapur

  • 31% der Verbraucher planen am Weihnachtsfeiertag einen Online-Kauf.
  • 20% der Verbraucher planen, am Singles' Day online zu kaufen.
  • Die wichtigsten Produktkategorien: Bekleidung & Accessoires (67%), Elektronik (47%) und Schönheitsprodukte (32%).
  • 67% der Verbraucher kaufen entweder über das Handy oder den Desktop ein.
  • Spitzentechnologie zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses: 51% mobile Zahlungen

Großbritannien Weihnachten

Vereinigtes Königreich

  • 40% der britischen Verbraucher planen, am Black Friday online zu kaufen.
  • Die wichtigsten Produktkategorien: Bekleidung & Accessoires (54%), Elektronik (50%) und Spielzeug & Spiele (40%).
  • 68% der Verbraucher kaufen entweder über das Handy oder den Desktop ein.
  • 43% der Verbraucher sind von neuen Technologien, die das Einkaufserlebnis verbessern, unbeeindruckt.

USA Weihnachten

Vereinigte Staaten von Amerika

  • 38% der amerikanischen Verbraucher planen, am Black Friday online zu kaufen.
  • 23% der Verbraucher planen, am Cyber Monday online einzukaufen.
  • Die wichtigsten Produktkategorien: Elektronik (61%), Bekleidung und Accessoires (52%) sowie Spielzeug und Spiele (40%).
  • 61% der Verbraucher kaufen entweder über das Handy oder den Desktop ein.
  • Spitzentechnologie zur Verbesserung des Einkaufserlebnisses: 39% mobile Zahlungen