Eine Gutschrift ist ein positiver Saldo, der einem Konto gutgeschrieben wird. Dies passiert meist durch einen Zahlungseingang auf dem Girokonto eines Begünstigten. Der Begünstigte kann eine natürliche Person oder ein Unternehmen sein. Eine Gutschrift kann aber auch durch Stornierung eines Zahlungsvorgangs erfolgen. Eine weitere Möglichkeit ist die Rückbuchung einer Lastschrift, die vom Inhaber des belasteten Kontos rückgängig gemacht wurde und schließlich seinem Konto gutgeschrieben werden kann.

Gutschrift bei Kreditkartenzahlung

Bei der Stornierung eines Einkaufs verlangt der Karteninhaber eine Gutschrift über den gezahlten Betrag. Dies kann durch eine betrügerische oder fehlerhafte Transaktion verursacht werden. Es gibt zwei verschiedene Möglichkeiten eine Gutschrift zu bekommen. Zum einen kann der Händler selbst eine Rückerstattung vornehmen. In diesem Fall wird eine vorherige Buchung rückgängig gemacht, ohne dass beim Karteninhaber hohe Gebühren entstehen. Wird der Issuer jedoch miteinbezogen, kommt es zu einer Rückbuchung. In diesem Fall dauert das Verfahren einige Tage und verursacht Gebühren zwischen 20 und 60 Euro für den Händler.

 

Prepaidkarten

Prepaidkarten

Die Alternative zur herkömmlichen Kreditkarten bilden die Prepaidkarten. Was sie von anderen Zahlungsmethoden unterscheidet finde Sie hier heraus.