PaylobbyGuidesOnline Payment › Payment bei internationalen Online-Games – Expertengespräch

Payment bei internationalen Online-Games – Expertengespräch

Paylobby hat mit Verena Angerbauer, Head of Payments bei Travian Games über den Online-Gaming Markt und die Payment Anforderungen für Online-Games gesprochen. Travian Games entwickelt und vermarktet international Browser-, Mobilegames bis hin zu Clientgames in verschiedensten Genres.

Sie sind verantwortlich für das Payment bei Travian Games. Was macht Travian Games?

VA: Travian Games gehört zu den größten Unternehmen der Spielebranche in Bayern. Als Münchner Unternehmen entwickeln und vermarkten wir eigene Titel und publishen Spiele für externe Entwicklungsstudios. Die Produktpalette reicht von Browser- und Mobilegames bis hin zu Clientgames in verschiedensten Genres. Durch unsere internationale Ausrichtung bieten wir weltweit über 50 verschiedene Zahlungsmöglichkeiten an.

Wie groß ist der Online-Gaming Markt in Deutschland und wie entwickelt er sich?

VA: Der Markt entwickelt sich sehr dynamisch und das Gesamtvolumen in Deutschland nimmt stetig zu. Sicherlich nutzen heutzutage auch viele ihr Mobilgerät oder andere Plattformen, um zu spielen. Dies stellt jedoch eher eine Ergänzung dar, als dass übliche Plattformen oftmals komplett verdrängt werden. Auch unterwegs will man z.B. seine Truppen losschicken. Die Anzahl an Entwicklern und Studios ist ebenso sehr rasant gestiegen. Das Angebot für den Kunden wird somit immer größer. Dies wirkt sich wiederum auf die Produktlebenszeit aus. Hier gilt es Fingerspitzengefühl zu beweisen und als Spielebetreiber auf die richtigen Projekte und Plattformen zu setzen.

Was sind die wichtigsten Zahlungsarten bzw. Bezahlmethoden im Bereich Online-Gaming international und in Deutschland?

VA: In vielen Regionen sind gängige Kreditkarten oder bekannte Wallets am populärsten. Für viele unserer Kunden ist es aber auch wichtig, alternative Zahlungsmöglichkeiten verwenden zu können. Neukunden nutzen oftmals mobile Zahlvarianten, andere verwenden Prepaidkarten oder bevorzugen Onlinebanking. In vielen Ländern ist es unerlässlich, lokale Zahlungsmöglichkeiten anzubieten. Von Region zu Region kann es starke Abweichungen geben.

Welche Besonderheiten gibt es bei Travian Games bzw. im Online Gaming in Bezug auf Payment?

VA: Travian Games hat es mit über 130 Millionen Registrierungen in über 200 Ländern geschafft, international erfolgreich zu sein. Dies erfordert auch ein weltweites Angebot verschiedenster Zahlungsmöglichkeiten in unterschiedlichen Währungen. Die Zusammenarbeit mit den richtigen Providern in vielen Ländern ist Voraussetzung dafür. Zudem bieten wir eine variationsreiche Produktpalette an. Von einzelnen Gegenständen im Spiel über Game Credits bis hin zu Premiumangeboten.

Was sind die größten Herausforderungen im Payment bei Travian Games?

VA: Das Publishing Modell hat uns sicherlich vor neue Herausforderungen gestellt. Einhergehend mit einer neuen Kundenbasis und Trends im Bereich Fraud. Online- und Clientgames weichen in Bezug auf Fraud stark voneinander ab. Wichtig ist es, Erfahrungen zu sammeln und aufkommende Schwierigkeiten genau zu analysieren. Nur so ist es möglich angemessene Maßnahmen zu implementieren.

Welche Rolle spielt das Fraud Management bei Travian Games? Gibt es Besonderheiten im Online-Gaming in Bezug auf Fraud Management?

VA: Jede Region weist Unterschiede im Bereich Fraud auf. Schutzmechanismen müssen daher auf die jeweiligen Zahlungsarten und Regionen zugeschnitten werden. Davon sollte der Kunde von außen natürlich nichts bemerken und nicht eingeschränkt werden. Die Conversion Rate sollte nicht darunter leiden. Friendly Fraud hat zudem eine immer größere Tragweite eingenommen. Durch unser bestens eingespieltes Team und der Implementierung verschiedener Maßnahmen und Systeme sind wir sehr gut abgedeckt. Hier gilt es täglich am Ball zu bleiben und im Fall der Fälle schnell zu reagieren.

Auf was sollte ein Händler bei der Auswahl eines Payment Service Providers achten?

VA: Pro Region gibt es verschiedene entscheidende Aspekte und Anforderungen, die bei der Auswahl des PSPs berücksichtigt werden müssen. Sicherlich ist die Reichweite im Zusammenspiel mit dem größten Maß an Sicherheit und Benutzerfreundlichkeit ein wesentlicher Faktor. Unsere Zahlungsmethoden sollten zudem auf unsere Kundenwünsche zugeschnitten sein. Userflows müssen im Detail betrachtet und darauf abgestimmt werden. Auch die Höhe des Aufwands für Integrationen und Instandhaltungen spielt eine wichtige Rolle. Die Gebühren der Zahlungsarten weichen teilweise stark voneinander ab. Hier gilt es den richtigen Mix zu finden, um mit minimalem Risiko und den niedrigsten Kosten die größte Abdeckung und Kundenzufriedenheit zu erreichen. 

Welche Service-Leistungen eines PSP sind für Sie als Head of Payment bei Travian Games wichtig?

VA: Wir wollen unseren Kunden den höchsten Grad an Sicherheit bieten. Dies ist Grundvoraussetzung für eine mögliche Partnerschaft. Das Risiko von finanziellen Ausfällen muss auf allen Seiten minimiert sein. Durch einen proaktiven und ehrlichen Austausch können neue Ideen und Projekte entstehen. Der Aufwand für Integrationen sollte so gering wie möglich gehalten werden und sinnvoll sein. Der Kunde muss sich außerdem gut zurechtfinden und unkompliziert bezahlen können. Nach dem Zahlungsabschluss sollten optimalerweise keine Wartezeiten anfallen. Vertrauenswürdige und innovative Partnerschaften sind Grundlage für unseren Erfolg in der Zukunft.

Kostenlos Angebot anfordern?

AGBs

  • Ich akzeptiere die AGBs und Datenschutzerklärung