Der Begriff E-Payment, oft auch elektronischer Zahlungsverkehr genannt, beschreibt alle Zahlungsmittel im E-Commerce. Mit Hilfe von Bezahlmethoden können im Internet erworbene Waren und Dienstleistungen bezahlt werden. Möchte ein Händler über einen Online-Shop seine Waren anbieten, kommt er um ein Angebot von E-Payment Zahlungsarten nicht herum. Dieses Angebot sollte zudem nicht zu gering ausfallen – je mehr Zahlungsmöglichkeiten der Kunde zur Auswahl hat, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit eines Kaufes.

Vor- und Nachteile des E-Payments

Durch E-Payment können Zahlungen extrem schnell abgewickelt werden. Sowohl der Händler als auch der Kunde profitieren hiervon. Der Händler erhält zügig sein Geld; umgekehrt profitiert der Kunde, da die Ware sofort versendet werden kann. Nachteilig ist mitunter die Sicherheit. Teilweise können Unstimmigkeiten auftauchen, die erst Tage später auffallen können. Um den Kauf dann dennoch abzuschließen bzw. um Schadensersatz einzufordern, sind dann oft Mahnverfahren nötig.